Karate

Karate


Ka-ra-te (japanisch, dt. "leere Hand") ist eine Kampfkunst, deren Geschichte sich sicher bis ins Okinawa des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen lässt, 

wo einheimische okinawanische Traditionen mit chinesischen Einflüssen verschmolzen.


Inhaltlich wird Karate vor allem durch Schlag-, Stoß, Tritt- und Blocktechniken, sowie Fußfegetechniken als Kern des Trainings charakterisiert. 

Einige wenige Hebel und Würfe werden (nach ausreichender Beherrschung der Grundtechniken) ebenfalls gelehrt, im fortgeschrittenen Training werden 

Würgegriffe, sowie Bodenkampf- und Nervenpunkttechniken geübt. Manchmal wird die Anwendung von Techniken unter Zuhilfenahme von Kobudowaffen geübt, 

wobei das Waffentraining kein integraler Bestandteil des Karate ist.


Recht hoher Wert wird meistens auf die körperliche Kondition gelegt, die heutzutage insbesondere Beweglichkeit, Schnellkraft und Belastbarkeit zum Ziel hat. Die Abhärtung der Gliedmaßen und des Körpers gehört besonders beim traditionellen Karate ebenfalls heute noch immer noch dazu. Während der Fokus beim modernen Karate-Training auf den Wettkampf ausgerichtet ist, liegt dieser beim Traditionellen ...


MEHR INFORMATIONEN SIND UNTER DEM FOLGENDEM LINK ZU FINDEN!


Sportbereich:
  Kinder/Wettkampf
Trainingszeit:   Di. 16.30 - 17.30 Uhr
Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Sportbereich:

Erwachsene/Wettkampf
Trainingszeit:

Di. 17.30 - 18.30 Uhr


Do. 18.30 - 20.00 Uhr
Trainingsort:   Sporthalle Holzstraße

  15517 Fürstenwalde
Kontakt:   Sebastian Dähn
E-Mail:   sebastian.daehn@web.de