Finde uns auf Facebook

Unsere Betriebssportgemeinschaft Pneumant Fürstenwalde e.V. feierte 2018 ihr 69-jähriges Bestehen. Wir zählen per 1. Januar 2019 mit 3.624 Mitgliedschaften in über 28 Abteilungen zu den fünf größten Mehrspartenvereinen im Landessportbund Brandenburg. Mit einer Vielfalt attraktiver Sportprogramme fördern wir gleichermaßen den Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in unserer Region. Ca. 200 Vereinsmitglieder engagieren sich in der BSG ehrenamtlich als Übungsleiter/in, Trainer/in, Kampf- und Schiedsrichter/in. Schwerpunkte der Sportarbeit sind die Nachwuchsgewinnung und -förderung sowie der Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport. „Sport für alle“ ist unser Programm, von B wie Bowling, über K wie Kanu-Drachenboot bis W wie Wassergymnastik. Gesundheit, Fitness, Wettkampf, Gemeinschaft und Spaß stehen bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle. Jeder kann also seinen Sport in der BSG finden und sich sehr preiswert am Sport beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen, unseren Sportverein zu testen, probieren Sie das Sportprogramm Ihrer Wahl aus und bleiben Sie schön in Form.

Der Vorstand



Letzte News


06.12.2019 - 09:07 Uhr

Unsere Handball-Herren (Tabellenplatz 3) bestreiten am Samstag, den 07.12.2019 ihr letztes Heimspiel in der Hinrunde gegen den Tabellenfünften von der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf II. Anwurf ist um 16:00 Uhr in der Fürstenwalder Pneumant-Mehrzweckhalle.


Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer! 



02.12.2019 - 09:11 Uhr

Zur Eröffnung der Winterbahnsaison 2019/2020 weilten unsere Pneumantradsportler am Wochenende auf der Frankfurter Radrennbahn. Große Fahrerfelder mit Strartern aus dem gesamten Bundesgebiet waren eine starke Konkurrenz für unsere Renner.

Gute Leistungen zeigten unsere Sportschüler. In der Altersklasse U 17m siegte Anton Steinborn im Ausscheidungsfahren, dazu kamen noch zwei 4. Plätze (Temporunden, Punktefahren). Ebenfalls in der U 17m startete Thimo-Pascal Born, der sich gegen die Sportschüler behaupten musste und im Ausscheidungsfahren ein starkes Rennen fuhr, was mit dem 9.Platz belohnt wurde. Unsere anderen Starter( Joy-Angelique Born, Bryan Schiffer und Florian Lange ) errangen Plätze im Mittelfeld.

Leider stürzte Joy am zweiten Tag schwer und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden, wir wünschen gute Besserung auf diesem Weg und hoffen, dass sie bald wieder am Start stehen kann.



02.12.2019 - 09:00 Uhr

Mit einer großartigen Leistung am letzten Spieltag der Hinrunde und dank der Schützenhilfe durch die zweite Mannschaft schaffte es die erste Mannschaft von Pneumant doch noch, den zweiten Platz in der Landesliga Ost zu erreichen. Und dies mit dem minimalsten aller Vorsprünge von einem Spiel gegenüber der zweiten Mannschaft des TTC Finow-GEWO Eberswalde. Auch im letzten Spiel, gegen den Tabellenletzten SV Rot-Weiß Werneuchen musste ein adäquater Ersatz für die Nummer Eins, Mike Scheweleit, gefunden werden. Eingesetzt wurde Linkshänder Fabian Schneider, noch der Jugend zugehörig, und er machte seine Sache exzellent. Sowohl im Doppel mit Tino Heider als auch im Einzel zeigte Fabian, dass in der Zukunft mit ihm durchaus zu rechnen ist. Die Eröffnungsdoppel Stamm/Bloßé gegen Juckel/Sucrow-Linsmeier und Heider/Schneider gegen Lochner/Neffin gingen mit jeweils 3:0-Sätzen an die Spreestädter. Ein gut aufgelegter Robert Bloßé ließ der Nummer Eins der Gastgeber, Lukas Juckel, beim 3:0-Sieg keine Chance. Gerald Stamm riss sich nach verlorenem erstem Satz gegen Stefan Lochner zusammen und gewann noch mit 3:1. Gegen Routinier Benjamin Neffin spielte Fabian Schneider unbekümmert auf, ließ dem Werneuchener ein paar Mal ins Leere laufen und gewann verdient mit 3:1. Auch Tino Heider ließ sich nach zwischenzeitlichem Satzverlust nicht aus der Ruhe bringen und besiegte Calvin Sucrow-Linsmeier deutlich mit 3:1. Mit diesem Punkt zum 6:0-Zwischenstand war eine Vorentscheidung gefallen. Den Rest erledigten Stamm mit einem 3:0 gegen Juckel und Bloßé mit einem 3:1 gegen Lochner, so dass nach 100 Minuten ein glatter 8:0-Kantersieg heraussprang. Da im parallel geführten Punktspiel die zweite Mannschaft der Pneumanter gegen die zweite Vertretung des TTC Finow-GEWO Eberswalde mit 4:8 verlor, belegte somit die erste Mannschaft von Pneumant mit einem Punktverhältnis von 15:3 und einem Spielverhältnis von 67:31 zur Halbzeit den zweiten Platz. Und dies mit dem minimalen Vorsprung von einem Spiel vor der punktgleichen zweiten Mannschaft von Finow.


Text: Gerald Stamm




02.12.2019 - 08:58 Uhr

Um sich für die Landeseinzelmeisterschaften der SeniorInnen am ersten und zweiten Februar 2020 in Doberlug-Kirchhain zu qualifizieren, starteten am 24.November zehn Männer der BSG Pneumant in Richtung Hohen Neuendorf. In einer der modernsten Sporthallen des Landes in der Goethestraße 1 wurden mit der Landesbereichsmeisterschaft gleichzeitig die 12.Seniorensportspiele eröffnet. Alle Aktiven wollten beweisen, dass sie noch längst nicht zum alten Eisen gehören und diese Sportart geradezu prädestiniert ist, sich noch im gehobenen Alter sportlich aktiv zu präsentieren. Für Mandy Ksink (Pneumant) wurde es ein leichtes Unterfangen, denn aufgrund der geringen Anzahl an Teilnehmerinnen in der Altersklasse 40-49 im Landesbereich Ost war sie kampflos für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Bei den Herren der Altersklasse 40-49 hatten die Pneumanter nur einen Starter, der seine Sache aber umso besser machte. In einer Konkurrenz von insgesamt sieben Startern wusste Tino überzeugen, verlor nur ein Einzel und gewann souverän den Titel mit einer Bilanz von 5:1 Spielen. Mit seinem Doppelpartner Patrick Richter vom gastgebenden Hohen Neuendorfer SV gelangte Tino bis ins Finale, wo sie der Paarung Pauli, M./Pauli, S. (TTC Finow-GEWO Eberswalde) knapp ... 



26.11.2019 - 08:01 Uhr



Im Kampf um die Tuchfühlung zur Tabellenspitze der Landesliga Ost waren die Mannen der ersten Mannschaft von Pneumant um Kapitän Robert Bloßé gewarnt, ist der Gegner, der TTC Rotation Leegebruch II eine Woche zuvor knapp an einer Sensation zu Hause vorbeigeschrammt, indem sie dem Tabellenzweiten Finow II beim 6:8 fast ein Unentschieden abgetrotzt hatten. Deswegen hatten sich die Fürstenwalder fest vorgenommen, den Gegner keinesfalls zu unterschätzen, zumal die Leegebrucher mit voller Kapelle antraten. Für die aus privaten Gründen fehlende Nummer Eins, Mike Scheweleit, sprang aus der zweiten Mannschaft Neuzugang Oliver Engel ein, und er machte seine Sache gut. Die neuformierten Doppelpaarungen der Pneumies hatten wieder einmal Startschwierigkeiten. Trotz gewonnenen ersten Satzes unterlag die Paarung Heider/Engel der Spitzenpaarung Matzdorf/Berner mit 1:3. Auch Stamm/Bloßé quälten sich gegen Welke/Paasch, lagen bereits mit 1:2 hinten, rissen sich aber zusammen und gewannen noch mit 3:2. Im ersten Einzel spielte erstmals Gerald Stamm gegen ... 



25.11.2019 - 11:32 Uhr


Unsere Mädels haben heute bei ihrem Punktspiel 3 stark erkämpfte Punkte geholt.

Das erste Spiel gegen TKC Wriezen haben wir trotz starkem Kampfgeist, Teamwork und Willen verloren. Wir haben versucht jeden Ball zu bekommen, die Aufschläge rüber zu machen und die Bälle zu versenken. Leider hat sich dieser Kampfgeist nicht belohnt und wir verlieren das Spiel mit 3:1.

In das zweite Spiel gegen die Mädels vom Saarower VSV e.V. II sind wir mit noch mehr Willen und Konzentration reingegangen und haben vorne ein sehr starkes Spiel gemacht. Viele unserer Aktionen (z.b. Angriffsschläge ) gingen in diesem Spiel viel sicherer rüber. Der dritte Satz wurde nochmal schwieriger für uns, schlussendlich haben wir uns zurückgekämpft und dieses Spiel mit 3:0 für uns entschieden.

Sogar unser Trainer hat nach Beendigung des Spieltages lobende Worte für uns gefunden - weiter so

... und dank unserer super warmen Schülerhilfe Pullis haben wir uns nicht die Ärmchen abgefroren 

#einteam #schuelerhilfe_fuerstenwalde



25.11.2019 - 09:18 Uhr

Bei der am 24. November durchgeführten Landresmeisterschaft im Crossfahren erkämpfte sich die Sportschülerin Joy-Angelique Born die Bronzemedaille in der Altersklasse U 15 w.
Das Rennen zählt bereits für die Landesauswahlertung 2020. An den kommenden Wochenenden starten unsere Sportler bei den Winterbahnrennen in Frankfurt/Oder, bevor dann am 14. Dezember die nächste Landesmeisterschaft auf der Bahn durchgeführt wird.



22.11.2019 - 09:18 Uhr



21.11.2019 - 14:14 Uhr



AUSSCHREIBUNG



Liebe Sportfreunde,

 

Die Brandenburgische Sportjugend und der Landessportbund Brandenburg e.V. suchen wieder nach engagierten jungen Teilnehmern für den olympischen Jugendaustausch Tokio 2020! Unter dem Motto „High five – Olympia erleben “ werden die Jugendlichen während der Spiele ein buntes olympisches Programm aus Sport, Kultur und Bildung genießen!

Wir würden uns freuen, wenn ihr an euren engagierten Jugendlichen die Information über den olympischen Jugendaustausch Tokio 2020 weiterleitet!

 

Bewerbungsfrist: 31. November 2019

 

Ebenso würden wir euch gerne Information über die EU Initiative #DiscoverEU weitergeben. Die 18jährigen EU-Bürger haben die wunderbare Chance sich zu bewerben und mit dem Zug durch Europa zu reisen, atemberaubende Städte und Landschaften kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln!

 

Bewerbungsfrist: 28. November 2019, um 12 Uhr (CET)!

 

Mehr Infos unter: https://europa.eu/youth/discovereu/competition_de

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Andra Priedniece

Referentin für internationale Jugendarbeit/

International Youth Work

 

Brandenburgische Sportjugend im

Landessportbund Brandenburg e. V.

Schopenhauerstr. 34

14467 Potsdam




20.11.2019 - 17:20 Uhr



Die BSG Pneumant Fürstenwalde lädt am letzten Tag des Jahres alle Interessierten ganz herzlich zum diesjährigen Silvesterlauf in das Fürstenwalder Friesenstadion, Hangelsberger Chaussee 1, 15517 Fürstenwalde, ein.


Programm: 10.00 Uhr - Begrüßung aller Teilnehmer/innen durch die Vereinsvorsitzende, Karin Lehmann; anschließend kleines Feuerwerk mit dem Ehrenvorsitzenden Günter Lehmann; sportive Erwärmung mit Carl (FSJ-ler); anschließend - Start der Läufe, 10, 5 und 2 km, anschließend Nordic-Walking & Wandern, gegen 11.00 Uhr - Verlosung kleiner Sachpreise und Veranstaltungsende. 


Schon jetzt wünschen wir jedem Einzelnen, neben dem erhofften sportlichen Erfolg, sein persönliches „Happy-Running“ Erlebnis, eine fröhliche Silvesterfeier sowie gutes Gelingen für das Jahr 2019. 


Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Einfach vorbeikommen und dabei sein! Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 


"Herz und Hand für Pneumant"