Finde uns auf Facebook

Unsere Betriebssportgemeinschaft Pneumant Fürstenwalde e.V. feierte 2018 ihr 69-jähriges Bestehen. Wir zählen per 1. Januar 2019 mit 3.624 Mitgliedschaften in über 28 Abteilungen zu den fünf größten Mehrspartenvereinen im Landessportbund Brandenburg. Mit einer Vielfalt attraktiver Sportprogramme fördern wir gleichermaßen den Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in unserer Region. Ca. 200 Vereinsmitglieder engagieren sich in der BSG ehrenamtlich als Übungsleiter/in, Trainer/in, Kampf- und Schiedsrichter/in. Schwerpunkte der Sportarbeit sind die Nachwuchsgewinnung und -förderung sowie der Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport. „Sport für alle“ ist unser Programm, von B wie Bowling, über K wie Kanu-Drachenboot bis W wie Wassergymnastik. Gesundheit, Fitness, Wettkampf, Gemeinschaft und Spaß stehen bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle. Jeder kann also seinen Sport in der BSG finden und sich sehr preiswert am Sport beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen, unseren Sportverein zu testen, probieren Sie das Sportprogramm Ihrer Wahl aus und bleiben Sie schön in Form.

Der Vorstand



Letzte News


31.01.2020 - 12:08 Uhr



In der Kategorie „Einzelsportler“ wurde Tischtennisspieler, Günter Rehwinkel (Ü70) durch den Verein nominiert. Er belegte bei den Landesmeisterschaften der Senioren den 3. Platz und sicherte sich bei den Norddeutschen-Meisterschaften der Senioren Platz 2. Des Weiteren qualifizierte er sich, in der AK Ü70, für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. In der „Mannschaftswertung“ wurde das BSG-Drachenbootteam, die „SpreeCoyoten“ vorgeschlagen, welche folgende Titel im Sportjahr 2019 errangen: 11 x Deutscher Meister, 5x Vizemeister, 1x Bronze und 1x 4. Platz. Weiterhin sicherten sie sich den 1. Platz bei der Langstreckenmeisterschaft (12 km) und nahmen erfolgreich an der Internationalen Drachenboot-Weltmeisterschaft ( 4x & 2x 5 Platz) in China teil. Ebenfalls in der Kategorie „Mannschaftswertung“ wurde das Ü70 Senioren Tischtennis-Team nominiert. Die Mannschaft besteht aus den Sportfreunden, Günter Rehwinkel, Hartmut Hoffmann, Manfred Schneider und Dr. Rolf Möslein. Bereits zum siebten Mal in Folge wurden sie Landesmeister der Senioren und belegten den vierten Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften.


Unter dem folgendem Link gelangt ihr direkt zur Online-Abstimmung: https://surveyr.de/index.php/42417/lang/de/newtest/Y


HINWEIS: Es besteht zudem die Möglichkeit per Tippzettel abzustimmen. Diese werden in den Ausgaben in der Märkischen Oderzeitung in unregelmässigen Abständen veröffentlicht. Also, die MOZ käuflich erwerben, Tippzettel ausfüllen und im Bürgerbüro oder direkt bei der Märkischen Oderzeitung abgeben.



20.01.2020 - 14:25 Uhr

Liebe Abteilungsleiter/innen, liebe Übungsleiter/innen, 


das alte Jahrzehnt haben wir hinter uns gelassen und blicken mit Stolz und voller Zuversicht auf das Sportjahr 2020. Diesbezüglich möchten wir mit Euch auf das neue Jahr anstoßen und dabei auch die Gelegenheit nutzen, über Aktuelles zu informieren. 


Hierzu laden wir alle Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen zum Neujahrsempfang am: 


Montag, den 10.02.2020, von 18 bis 19 Uhr 

Neubau des Sozialtrakt-Gebäudes (direkt neben der Pneumant-Mehrzweckhalle) 

Siegfried-Hirschmann-Straße 5, 15517 Fürstenwalde 


recht herzlich ein. 


Wir würden uns freuen, Euch im neuen Objekt begrüßen zu können. Ein kleiner Imbiss ist vorbereitet. Zur besseren Planung bitten wir Euch um eine kurze Teilnahmebestätigung bis zum 04.02.2020. (per Mail: sportbuero@pneumantsport.de oder telefonisch: 03361 735593)


Der Vorstand 

BSG Pneumant Fürstenwalde e.V.


Fürstenwalde, 20.01.2020





19.01.2020 - 17:24 Uhr

Bei den Landeseinzelmeisterschaften der Damen und Herren Brandenburgs im Tischtennis in Bernau vertraten Gina Lorenz und Gerald Stamm die Farben des Landkreises Oder-Spree. Nach ihrem kurzfristigen Ausflug in die Verbandsoberliga der Damen beim SV Blau-Weiß Petershagen (Berliner TT-Verband) kehrte Gina Lorenz zum 01.01.2020 wieder zum Altverein Pneumant Fürstenwalde zurück. Auf Grund einer „Wildcard“ wurde sie nachträglich für die Landeseinzelmeisterschaften des Landes Brandenburg nominiert.

Und sie machte ihre Sache mehr als gut! Bei ihrer vierten Teilnahme an den Landeseinzelmeisterschaften Brandenburgs konnte sie von den Erfahrungen der letzten Jahre zehren. Auf Grund ihrer kurzfristigen Ummeldung in den Brandenburgischen Tischtennisverband konnte Sie leider nicht ihren Titel im ...



17.01.2020 - 08:43 Uhr



Nachdem unser jüngstes Pneumant Tischtennismitglied – Lennart Dolgner – im Dezember bereits an den Landesmeisterschaften im Nachwuchs teilgenommen und dort seine ersten großen Turniererfahrungen gesammelt hat, stehen nun am kommenden Samstag die Tischtennis Landesmeisterschaften der Männer und Frauen in Bernau an.

 

Mit dabei sind in diesem Jahr auch zwei Pneumis. So haben sich Gerald Stamm und Gina Lorenz für die Endrunde der besten 32 TT-Spieler und 24 TT-Spielerinnen Brandenburgs qualifiziert.

Beide sind enorm turniererfahren und sollten trotz ihrer schweren Auslosungsansetzungen ihr ganzes Können an die „Bernauer-TT-Tische“ aufbringen, um ein erfolgreiches Turnier spielen zu können.

 

Dafür drücken wir Euch ganz fest die Daumen! 



16.01.2020 - 10:26 Uhr

Das Ziel der psychomotorischen Entwicklungsbegleitung ist nicht so sehr eine Leistungsverbesserung im Bereich der Motorik. Es ist vielmehr eine Unterstützung bei der Entwicklung der Persönlichkeit durch Förderung von Handlungskompetenzen. Nicht die Bewegungspädagogik steht im Vordergrund, sondern die pädagogische Haltung. Förderung der Selbsttätigkeit, Freiwilligkeit und Wertungsfreiheit sind psychomotorische Prinzipien dieses pädagogischen Ansatzes. Vorrangiges Medium psychomotorischer Angebote ist die Bewegung und Sinneswahrnehmung, denn die sind zentrale Voraussetzungen jeglichen Handelns.
Psychomotorische Angebote stärken das Selbstwertgefühl sowie das Selbstbewusstsein und damit die Eigenaktivität, Lernbereitschaft und Denkfähigkeit. Bewegungs- und Entspannungsübungen ermöglichen basale Lernprozesse und sind zugleich Entwicklungsimpulse, die wichtige Voraussetzungen schaffen für sämtliche kognitiven Lernprozesse.

Das Seminar berechtigt zur Verlängerung der Jugendleiter/-innencard (Juleica) und DOSB-Lizenzen.


Ziele:

» Vermittlung von Kenntnissen zu psychomotorischen Basiskompetenzen und den Prinzipien der Psychomotorik

Methoden:

» praktische Inputs
» Bewegungsspiele ...



13.01.2020 - 11:58 Uhr


Im heutigen Aufeinandertreffen in der Handball Kreisliga (Spielbezirk D) konnten sich die Handballer der BSG Pneumant gegen den Gast vom SSV Rot-Weiß Friedland mit...



13.01.2020 - 09:55 Uhr


Im Zuge des angestrebten Zieles, die Relegation zum Aufstieg in die Verbandsliga in dieser Saison zu schaffen, wollte die erste Mannschaft der Pneumanter nach dem 8:3-Auftaktsieg in Leegebruch gegen die zweite Vertretung der Pneumies nachlegen...



08.01.2020 - 11:06 Uhr



Zu ihrem ersten Pflichtspiel im neuen Jahrzehnt empfangen die Handballer der BSG Pneumant (Tabellendritter) am kommenden Sonntag die Vertretung vom SSV Rot-Weiß Friedland. Das Hinspiel konnten die Fürstenwalder mit einem 7-Tore Vorsprung für sich entscheiden. Der Anwurf gegen den Tabellensechsten (Kreisliga) findet in der heimischen Fürstenwalder Pneumant-Mehrzweckhalle, Siegfried-Hirschmann-Str. 5 bereits um 10 Uhr statt.


Zuschauer sind selbstverständlich herzlich willkommen! 



07.01.2020 - 12:15 Uhr



Nach über vier Wochen Spielpause ging es für die Mannen um Kapitän Robert Bloßé zum ersten Spiel der Rückrunde nach Leegebruch. In der Hinrunde konnte in Fürstenwalde, ohne die Nummer Eins der Fürstenwalder, Mike Scheweleit, ein umkämpfter 8:3-Sieg errungen werden. Dieses Mal ging es mit voller Kapelle in die doch relativ große Gemeinde im Landkreis Oberhavel. Was die Fürstenwalder nicht ahnten, dass durch Umstellung und Verletzungssorgen der Gastgeber mit zwei Ersatzleuten spielen musste. Dennoch waren die Pneumies von Anfang an sehr konzentriert. Dies zeigte sich u.a. in den beiden gewonnenen Auftaktdoppeln. Während Bloßé/Heider gegen Wildenhein/Paasch glatt in drei Sätzen siegten, mussten die Paarung Scheweleit/Stamm gegen Berner/Bringmann nach verlorenen ersten Satz eine Schippe drauflegen. So kam es doch noch anschließend zum verdienten 3:1-Sieg. Gerald Stamm hatte einen guten Tag erwischt und besiegte die Nummer Eins der Leegebrucher Guido Berner mit 3:0. Auch Mike Scheweleit gab gegen Neuzugang Manuel Wildenhein alles, um mit 3:0 (1, 9, 10) zu siegen. Dieser 4:0-Vorsprung war eine wichtige Vorentscheidung. Tino Heider hatte eine schwere Aufgabe vor sich. Gegen den an diesen Tag besten Mann der Leegebrucher, Karsten Paasch, hatte er in allen Sätzen stets geführt, dennoch es nie verstanden, diese Führungen auszubauen. Deswegen war die äußerst ...