INSTAGRAM: Folge uns bei Instagram

Unsere Betriebssportgemeinschaft Pneumant Fürstenwalde e.V. feierte 2019 ihr 70-jähriges Bestehen. Wir zählen per 1. Januar 2020 mit 2.758 Mitgliedschaften in über 27 Abteilungen zu den fünf größten Mehrspartenvereinen im Landessportbund Brandenburg. Mit einer Vielfalt attraktiver Sportprogramme fördern wir gleichermaßen den Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in unserer Region. Ca. 200 Vereinsmitglieder engagieren sich in der BSG ehrenamtlich als Übungsleiter/in, Trainer/in, Kampf- und Schiedsrichter/in. Schwerpunkte der Sportarbeit sind die Nachwuchsgewinnung und -förderung sowie der Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport. „Sport für alle“ ist unser Programm, von B wie Bowling, über K wie Kanu-Drachenboot bis W wie Wassergymnastik. Gesundheit, Fitness, Wettkampf, Gemeinschaft und Spaß stehen bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle. Jeder kann also seinen Sport in der BSG finden und sich sehr preiswert am Sport beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen, unseren Sportverein zu testen, probieren Sie das Sportprogramm Ihrer Wahl aus und bleiben Sie schön in Form.

Der Vorstand



Letzte News



28.09.2020 - 10:10 Uhr



Buchstäblich bis zur letzten Sekunde gab es ein Bangen und Hoffen auf beiden Seiten im Spiel der Aufsteiger BSG Pneumant Fürstenwalde gegen den SV Hirschfeld. Am Ende gab es einen hauchdünnen Sieg mit gleichem Satzverhältnis und drei Bälle (!) besserem Ergebnis für die Spreestädter. Die mit rund 1235 Einwohnern an der unmittelbaren Grenze zum Bundesland Sachsen gelegene kleinste Gemeinde der Verbandsliga Brandenburg hatte Einiges in ihren Reihen aufzubieten. Die derzeit in etwa an Nummer zehn der 16-jährigen Mädchen in Deutschland geführte Leonie Hildebrandt ist dabei das Aushängeschild des Vereines aus dem Elbe-Elster-Kreis. Im ersten Einzel des Tages musste der Vater von Leonie, Ronny Hildebrandt, neidlos die Überlegenheit von Mike Scheweleit beim 3:0-Sieg (7, 6, 6) anerkennen. Postwendend erarbeitete sich Leonie am Nachbartisch einen 3:1-Sieg (9, -10, 2, 8) gegen die Nummer Zwei der Pneumanter, Glenn Büchtemman. Wieder mal agierte Gerald Stamm gegen die Nummer Vier der Gäste, Christian Müller, zu unsicher und nervös und ... 



25.09.2020 - 14:04 Uhr





BSG Pneumant Fürstenwalde III vs. SG Rot-Weiß Bralitz

BSG Pneumant Fürstenwalde I vs. SV Hirschfeld 

BSG Pneumant Fürstenwalde II vs. ESV Angermünde


Sa., 26.09.2020, Spielbeginn ab 10.00 Uhr/Pneumant-Mehrzweckhalle

Siegfried-Hirschmann-Str. 5, 15517 Fürstenwalde


Foto: Copyright by Andreas Hoffmann 




24.09.2020 - 13:48 Uhr



Gerhard Berger ist, wie seine Familie der BSG mitteilte, am 16. September 2020 im Alter von 91 Jahren verstorben.


Dankbar und respektvoll nehmen wir Abschied von einem Aktivisten und Pionier des Radrennsports in unserer BSG. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Zahnarzt in der Betriebspoliklinik des Reifenwerkes, trainierte Gerhard Berger in den "Fünfzigern" u. a. das "Radsportass" Siegfried Künstler.

Ganz im Sinne von Gerhard Berger wird der Radsport in der BSG auch zukünftig Wertschätzung und Förderung erfahren.


Der Vorstand der BSG Pneumant Fürstenwalde e.V. 




23.09.2020 - 12:15 Uhr




Trotz anhaltender Corona-Pandemie gibt es dankenswerter Weise regionale Unternehmen die unsere Sportarbeit auch weiterhin mit einer Bandenwerbung auf der Außenalge des PneumantSportForums unterstützen. So auch die Firma „Gerüstbau und Services“ aus Fürstenwalde. Für die Unterstützung unser Sportarbeit, sowie einer langfristigen Zusammenarbeit bedanken wir uns recht herzlich bei der Inhaberin, Frau Carolin Ring! 


Wenn auch Sie gern für ihr Unternehmen/Einrichtung mit einer Werbebande auf der Außenanlage im Fürstenwalder PneumantSportForum werben möchten, dann melden Sie sich bei Sportbüro-Leiter, Dino Blümke, per E-Mail: sportbuero@pneumantsport.de oder telefonisch: 03361 735593. Wir freuen uns auf Sie! 




23.09.2020 - 10:22 Uhr



Dank hervorragender Leistungen zweier „Ersatzleute“ konnten die Pneumanter am Wochenende zwei Mal 6:6 spielen. Der ausgefallene Mike Schachner wurde am Samstag im Spiel gegen den TTC Sängerstadt Finsterwalde durch Gina Lorenz aus der zweiten Mannschaft der Pneumies ersetzt und sie machte ihre Sache ausgezeichnet. Im ersten Einzel konnte Glenn Büchtemann lange Zeit gegen Dirk Schiffler gut mithalten, musste aber im vierten Satz neidlos die Niederlage gegen den Routinier der Mannschaft beim 1:3 (-8, 1, -11, -6) anerkennen. Eine sichere Bank war wieder einmal Mike Scheweleit, der druckvoll gegen Jens Richter agierte und 3:0 (9, 10, 3) gewann. Nach anfänglichen Problemen kämpfte sich Robert Bloßé eindrucksvoll gegen Philipp Müller ins Geschehen zurück und münzte einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg (-4, -2, 7, 7, 7) um. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Gerald Stamm, der zwar ebenfalls einen 0:2-Rückstand gegen Chris Hanisch aufholte, dennoch am Ende der deutlich Schwächere war und 2:3 (-12, -7, 3, 9, -7) unterlag. Gina Lorenz zeigte eindrucksvoll, dass sie ... 



21.09.2020 - 12:11 Uhr

FUSSBALL (Herren) 

BSG Pneumant Fürstenwalde I vs. SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf II 3:0

BSG Pneumant Fürstenwalde II vs. SG Rauen 1951 e.V. 3:3


TISCHTENNIS

BSG Pneumant Fürstenwalde II vs. TTC Frankfurt (Oder) 5:7

TTC Finsterwalde vs. BSG Pneumant Fürstenwalde I 6:6

BSG Pneumant Fürstenwalde I vs. TTC Rotation Leegebruch 6:6 




16.09.2020 - 08:50 Uhr



Am Samstag, d. 12.09. ging es für Lennart Dolgner von der BSG Pneumant Fürstenwalde zum Nachwuchs-Verbandsranglistenturnier nach Cottbus.

 

Erst vor 10 Tagen bekam Lennart die Mitteilung vom Verband, dass er als erster Nachrücker am Turnier der 10 besten TT-Spieler Brandenburgs der Altersklasse 11 Jahre und jünger teilnehmen darf. Nach der erstmaligen Teilnahme an den Landesmeisterschaften im letzten Dezember in Bernau sollte es für Lennart nun das bisher wichtigste überregionale Einzelturnier werden. Noch auf der Hinfahrt äußerste Lennart im Auto mir gegenüber sein Ziel: „Ich möchte heute wenigstens 1 Spiel gewinnen“.

 

Gleich im ersten Spiel musste Lennart gegen einen Spieler aus Cottbus ran. Und fast hätte er sein persönliches Ziel gleich im ersten Match des Tages erreicht. Doch leider konnte er einen Matchball nicht für sich verwerten und unterlag dann doch äußerst unglücklich  im 5.Satz.

 

In den folgenden 4 Spielen gegen Gegner aus Finow, Potsdam und Nauen war Dolgner mehr oder weniger chancenlos. Aber in seinem 6.Spiel des Tages war es dann soweit. Lennart konnte mit einem sicheren 3:0 gegen Collin Richter vom ...



15.09.2020 - 09:05 Uhr



Zähneknirschend machten sich die sechs Fürstenwalder nach der knappen 5:7-Niederlage beim SV Motor Falkensee auf die lange Heimfahrt. Der SV Motor war nach der doch recht deutlichen 3:9-Auftaktniederlage beim SV Schwarz-Rot Neustadt auf Wiedergutmachung orientiert und die Fürstenwalder hofften auf ein ähnlich gutes Resultat, wie im Auftaktspiel gegen Brandenburg. Die Partie begann recht ausgeglichen. In einem sehenswerten Spiel konnte Glenn Büchtemann dieses Mal eine 2:1-Satzführung gegen die Nr.1 des Gastgebers, Lars Bartsch, nicht behaupten und unterlag im fünften Satz mit 8:11. Einen guten Tag erwischte Mike Schweleit, der gegen den jungen Constantin Butuc mit 3:1 (4, 7, -9, 2) brillierte. Im Duell der beiden Abwehrstrategen war Mike Schachner gegen Altmeisters Markus Dick mit 0:3 (-5, -4, -11) unterlegen. Gegen den altbekannten Mannschaftskapitän der Falkenseer, Sven Neubert, behielt Gerald Stamm trotz einiger Zittereinlagen mit 3:1 (5, 6, -9, 9) die Oberhand ... 



14.09.2020 - 13:04 Uhr



Die Fürstenwalder Braufreunde und die BSG Pneumant wollen die Drachenbootfunszene weiter beleben. Deshalb gab es eine erste kleine Regatta am 12.09.2020 um den Wanderpokal der Fürstenwalder Braufreunde. Erst der Sport und dann auch etwas Party soweit das in heutigen Zeiten möglich ist. Bei einem besonderen Kurs mit mindestens einer Wende und ca. 360 m Strecke gingen 4 Teams an den Start. Neben den Braufreunden, dem Loveboat und der Pneumant Freizeitbrigade war ein Best Of Boot am Start. In Letzterem fanden sich Paddler der ehemaligen Wasserdrachen, Reinckes Heartbeat, Rückwärtsfahrer und der eon edis Starkstromer. 

Nach strenger Einlasskontrolle sollte es ein sehr entspannter Renntag werden, bei dem der Sport zwar die zentrale Rolle spielte aber ansonsten hiess es einfach wieder paddeln mit nicht ganz so strengen Regattaregeln. 

Nach 4 Stunden standen die Platzierungen fest, die gar nicht so wichtig waren da es neben dem riesigen Wanderpokal noch ein kleines Exemplar für jedes Team gab. Hier gab es besonderen Applaus für die Braufreunde für die Pokale aber auch die Doppelbelastung Bierwagen, Paddeln und Aufbau Erntefest. Dabei mußten Sie Dank Ihres Steuermanns auch noch die meiste Paddelstrecke zurücklegen.

Bei schönstem Sonnenuntergang kam es zu vielen interessanten Gesprächen und Plänen. Danke an die Braufreunde und Kürbis Olly für die tollen Rahmenbedingungen bei der Versorgung bis hin zur Liveband Station4. Danke an den Ruderclub für die Gastfreundschaft.


Sport Frei

Ulf Andres

BSG Pneumant Fürstenwalde e.V.