INSTAGRAM: Folge uns bei Instagram

Unsere Betriebssportgemeinschaft Pneumant Fürstenwalde e.V. feierte im Jahr 2021 ihr 73-jähriges Bestehen. Wir zählen per 1. Januar 2022 mit 1.387 Mitgliedschaften in über 24 Abteilungen zu einem der größten Mehrspartenvereine im Landessportbund Brandenburg. Mit einer Vielfalt attraktiver Sportprogramme fördern wir gleichermaßen den Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in unserer Region. Ca. 200 Vereinsmitglieder engagieren sich in der BSG ehrenamtlich als Übungsleiter/in, Trainer/in, Kampf- und Schiedsrichter/in. Schwerpunkte der Sportarbeit sind die Nachwuchsgewinnung und -förderung sowie der Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport. „Sport für alle“ ist unser Programm, von B wie Bowling, über K wie Kanu-Drachenboot bis W wie Wassergymnastik. Gesundheit, Fitness, Wettkampf, Gemeinschaft und Spaß stehen bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle. Jeder kann also seinen Sport in der BSG finden und sich sehr preiswert am Sport beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen, unseren Sportverein zu testen, probieren Sie das Sportprogramm Ihrer Wahl aus und bleiben Sie schön in Form.

Der Vorstand



Letzte News


27.06.2022 - 11:35 Uhr



Am Wochenende um den 25.06.2022 war in Fürstenwalde nach langer Zeit mal wieder der Klang der Drachenboottrommeln zu hören. Von Freitag bis Sonntag trainierte das Nationalteam des DKV in Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Tschechien. Am Samstag gab es dann den 2. Fürstenwalder Drachenbootfuncup um den Pokal der Fürstenwalder Braufreunde. 

Mit dem Funcup sollen die Freizeitmannschaften die früher der Ursprung der Drachenbootszene in Deutschland waren wieder mehr eine Plattform erhalten. Dafür hat sich die BSG Pneumant mit den Braufreunden zusammengetan und am 25.06.2022 um 11 Uhr 6 Mannschaften auf das Gelände der Fürstenwalder Ruderclubs eingeladen. 

Mit einem etwas unkonventionellen Streckenkurs mit Wende war von vornherein klar das der Spaß im Vordergrund steht. Immer zwei Drachenboote traten gegeneinander an. Jedoch in unterschiedlicher Fahrtrichtung ging es ab der Startboje einmal in Richtung West und einmal in Richtung Ost, dann eine Wende und zurück zur Startboje als Ziel. Jedes Team absolvierte je einmal die Ost- und einmal die „Westpassage“. Die Streckenlänge betrug ca. 210 m. Aus den addierten Zeiten folgte die Einteilung in die Finalläufe. Auch hier ging es dann wieder gegeneinander aber nun über beide Wendetonnen so das beide Teams die gleich Strecke zu absolvieren hatten. 


Auch ein Teil des DKV Nationalteams mit Andreas Jänicke als Trainer und hier am Steuer zeigte Wie man auch eine solche Herausforderung meistert. Unter der lautstarken Anfeuerung der Zuschauer absolvierten die Sportler -die schon einige Trainingseinheiten absolviert hatten- die große Strecke in einer Zeit von 2,19 min. 


Bei den Funteams traten an: 

Sport Ladys (ein (fast) reines Frauenteam)
Pneumant Freizeitbrigade
Wasserpflüger (ein Inklusionsteam)
Loveaboat (feierte hier sein 10 jähriges bestehen)
Best Off (ein Team verschiedener Sportfreunde mit dem Ruderclub Fürstenwalde 1893 als Kern) 

Braufreunde 


Bei den Vorläufen zeigte sich welche Strecken welche Herausforderungen an die Paddler aber auch an die Steuerleute stellte. Da ging es insbesondere bei der ...



27.06.2022 - 09:37 Uhr



Bei der Kreismeisterschaft im Bahnradsport am Sonntag in Fredersdorf  kämpfen unsere Sportler nicht nur mit Vertretetn aus Frankfurt, Strausberg   Fredersdorf, Königswusterhausen und Blankenfelde,  sondern auch gegen die hohen Temperaturen. In allen Klassen wurden die Meister im Omnium ermittelt,  d.h. es wurden jeweils die Besten aus  drei Wettbewerben ermittelt. Bei den Anfängerinnen siegte Luna Gotzler (Jahrgang 2012), in der gleichen Altersklasse der Jungen wurde ihr Zwillingsbruder, Lorenzo, Zweiter. Auch Joy-Angelique Born belegte in der weiblichen Jugend den 2. Platz. Hanna Walter schaffte in der U 15 weiblich den 3. Platz, sie wird in der nächsten Woche bei der diesjährigen Oder-Rundfahrt an den Start gehen, bevor es dann in die Sommerferien geht. 



17.06.2022 - 08:33 Uhr



Radsportler, Pete-Collin Flemming siegte auch im Sprint und holte sich nach dem Titel im Teamsprint auch den Titel im Sprint. Im Finale siegte er im ersten Lauf, im zweiten Lauf konnte, trotz Zielkamera. kein Sieger ermittelt werden. Den dritten Lauf gewann Pete und der zweite Titel war für unseren Pneumant Renner in Sack und Tüten. Eine großartige Leistung, wenn man bedenkt, dass er das erste Jahr in U 19 fährt. Für das Keirin Rennen drücken wir nochmal die Daumen. 


#huhfp #pneumantsport #radsport #radrennen #meisterschaft #teamsprint #brandenburgauswahl #sprint



17.06.2022 - 08:20 Uhr



Bei den Bahnmeisterschaften der Radsportler gab es gleich am ersten Wettkampftag einen Meistertitel im Teamsprint der U 19 für Brandenburg. Unser Sportschüler, Pete Collin Flemming (Foto: Mitte) ???????? war Mitglied der Brandenburgauswahl und holte sich mit seinen Sportkollegen aus Cottbus den Meistertitel. Wir gratulieren und drücken ihm für die weiteren Wettkämpfe die Daumen. ????????????


#huhfp #pneumantsport #radsport #radrennen #meisterschaft #teamsprint #brandenburgauswahl 



15.06.2022 - 10:34 Uhr



Am Dienstagabend, d.14.Juni stand für uns – Pneumis 2022 – das 5.Punktpiel im Rahmen des Deutschland Sommer-Cups an.

Diesmal ging es zu den Sportfreunden der „Netz- und Kantentester“ – der Mannschaft von Motor Wildau.

Mit Wildauer Mannschaften haben wir bisher wenig Erfahrung, da der Verein mit seinen Mannschaften sowohl am Berliner Punktspielbetrieb teilnimmt als auch mit einigen Teams im Landkreis Dahme-Spreewald gemeldet ist, so dass es in der Vergangenheit außer einem organisierten Freundschaftsspiel vor 5 Jahren keine gemeinsamen Berührungspunkte gab. Aber eins war klar: Hier treffen 2 Mannschaften aufeinander, die im laufenden Wettbewerb beide bisher ungeschlagen waren. So gingen alle Sportler hochmotiviert ans Werk.

Gleich im ersten Einzel des Tages zwischen Thorsten Knorr und Ronny Gau war zu erkennen, dass Motor heute alles aufgeboten hatte, was „Rang und Namen“ hat. schließlich kam Sportfreund Knorr, Wildau Nr.1 , zu seinen ersten Einzeleinsätzen ... 



13.06.2022 - 11:42 Uhr



FUSSBALL: Pneumant`s Fussballer konnten am Samstag mit einem 5:0-Torerfolg gegen das Team vom SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf den 1. Tabellenplatz souverän verteidigen. In der nächsten Woche geht’s zum Tabellenletzten in der Kreisoberliga zum FC Lokomotive nach Frankfurt/Oder.


LAUFEN: Nach einer zweijährigen Auszeit fand gestern die 17. Ausgabe des Scharmützelsee-Laufes statt. Beim Hauptlauf über 27 Kilometer dominierte bei den Herren Stefan Kühlberg mit einer Zeit von 1:40:37, bei den Frauen Ulrike Hain mit 2:17:14. Bei der Distanz über 10 km gewann in der Kategorie männlich Tobias Streit in 40 Minuten und 40 Sekunden, in der Kategorie weiblich Mady Wolff (0:50:29). Beim Rennen über 5 Kilometer siegte bei den Herren, Tristan Schönknecht (0:21:33) und bei den Frauen Katja Werner (0:20:53). Thomas Thurau vom BSG-Organisationsteam zeigte sich nach Ende der Veranstaltung sichtlich zufrieden und sagte: „Nach einer zweijährigen sportfreien Auszeit standen wir in diesem Jahr vor einer ganz besonderen Herausforderung, aber durch die tatkräftige Unterstützung des Vereins, der Sponsoren und der vielen ehrenamtlichen Helfer:innen, u.a. bei der Anmeldung und an der Strecke, hat alles super funktioniert“. 


Wer nicht bis zur 18. Auflage warten kann, der sollte sich den diesjährigen Silvesterlauf (31. Dezember) fest in seinem Laufkalender vormerken. 


Die Ergebnisse sind unter folgendem Link abrufbar: https://www.sachselauf.de/smsee_lauf_ext/



#huhfp #laufen #marathon #badsaarow #scharmuetzelsee #scharmuetzelseelauf #see #fuerstenwalde #pneumantsport #wearepneumantsport #bsgpneumant #meinverein #mehrspartenverein 




10.06.2022 - 08:50 Uhr

Nach dem schmerzlichen Pokal-Aus am letzten Wochenende konzentriert sich das Team von Trainer Sebastian Probst (1. Herrenmannschaft) von nun an auf den Endspurt in der laufenden Meisterschaft (Kreisoberliga-Ostbrandenburg). Tabellenführer Pneumant Fürstenwalde empfängt am Samstag daheim die zweite Vertretung vom SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf (Tabellenfünfter). Mit Blick auf die Tabellensituation sagte Trainer S. Probst: „Mit dem punktgleichen, Tabellenzweiten vom SV Grün-Weiß Rehfelde im Nacken ist jedes, der letzten drei Pflichtspiele, ein Endspiel für uns.“ Gespielt ab 15.30 Uhr im PneumantSportForum. Zuschauer sind herzlich willkommen! 


#fussball #huhfp #kreisoberliga #fuerstenwalde #sportverein #mehrspartenverein #dfb #football #punktspiel #wearepneumantsport #meisterschaft



10.06.2022 - 08:43 Uhr



Am Pfingstmontag ging es in Rangsdorf um Punkte für die Landesauswahlwertung. Aber nicht im Radrennen, sondern im Geschicklichkeitsfahren. Alle gestarteten Sportler kamen in die Punkteränge. Hanna Walter siegte sogar in der U 15 weiblich und konnte den Rückstand auf die drittplatzierte Sportlerin  erheblich verkürzen. Am Samstag beginnen die Bahnwettkämpfe auf der Fredersdorfer Radrennbahn. 



07.06.2022 - 08:28 Uhr



Knapp 500 reifere Damen und Herren spielten am Wochenende in der Stahlstadt Völklingen im Süden des Saarlandes die Deutschen Meister der SeniorInnen in verschiedensten Altersklassen aus. Sie beweisen, dass man Tischtennis bis ins hohe Alter betreiben kann und sie noch lange nicht zum „alten Eisen“ gehören. Ab dem 40.Lebensjahr kann dort gestartet werden. Unterschieden werden die Altersgruppen in Fünferschritten. Die älteste Altersklasse ist die der 85-jährigen. Wir freuen uns, dass auch ein Teilnehmer aus unserem Verein die lange Reise auf sich genommen hat. Unser Doktor Rolf Möslein startete in der Altersgruppe der 80-84-jährigen und spielte ein beachtliches Turnier. Unterm Strich fehlten ihm im entscheidenden Spiel zwei Punkte, um in die Endrunde einzuziehen. 


Im ersten Einzel unterlag Rolf dem späteren Gruppensieger Peter Flach vom Tischtennis-Verband Baden-Württemberg mit 1:3 (10, -7, -5, -6). Das entscheidende Spiel war dann das zweite Einzel gegen Gerhard Theiß vom Tischtennis-Verband Rheinland/Rheinhessen. Hier wogte das Spiel hin und her. Rolf glich nach einem 1:2-Satzrückstand im vierten Satz mit 11:5 zum 2:2 aus. Der fünfte Satz wurde dann zum Krimi, den dann der Rheinhesse in der Verlängerung mit 14:12 für sich entschied. Wäre Rolf aus diesem Spiel als Sieger hervorgegangen, hätte es für den zweiten Gruppenplatz gereicht, und damit zum Einzug in die Endrunde der besten 12 Spieler dieser Altersgruppe in Deutschland. Im letzten Einzel gegen Heinrich Babinsky (Bayerischer Tischtennisverband) musste Rolf noch einmal alle seine Kraftreserven aufbringen, um den Gegner mit 3:2 (8,4,-10,-10,9) in Schach zu halten. Dieser dritte Platz in der Gruppe bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der SeniorInnen ist aller Ehren wert. Wir gratulieren unserem Sportfreund auf das Herzlichste!


Text: Gerald Stamm



04.06.2022 - 09:17 Uhr



Ganz im Zeichen des Stadtjubiläums „750-Jahre Fürstenwalde (Spree)“ veranstaltet die Laufgruppe der BSG Pneumant Fürstenwalde ... überregional ... am zweiten Juni-Wochenende (So., 12. Juni 2022) ihren traditionellen Scharmützelsee-Lauf. Nach einer zweijährigen, coronabedingten Pause laufen die Vorbereitungen zur 17. Auflage auf Hochtouren. Chef-Organisatoren, Thomas Thurau und Ralf König (beide Laufgruppe) freuen sich riesig auf eine tolle Lauf-Veranstaltung rund um den Scharmützelsee. „Wir sind voller Vorfreude, hoffen auf tolles Laufwetter, sowie auf eine positive Resonanz bei den Anmeldungen. Unsere Partner und viele, fleißige Helfer stehen in den Startlöchern und werden mit ihrem ehrenamtlichen Engagement für beste Bedingungen und das Gelingen dieses Events sorgen“, sagt Thomas Thurau. 


Neben dem 27 km-Lauf gibt es noch zwei weitere Rennen über Distanzen von 10 km und 5 km. Der Startschuss für den Hauptlauf fällt um 9.00 Uhr, gefolgt von den Läufen 10 km (9.10 Uhr) und dem Lauf über 5 km (9.20 Uhr). Gestartet wird auf dem Sportplatz an der Schule in 15526 Bad Saarow. 


Wer dabei sein möchte, kann sich gern vorab online registrieren oder am Veranstaltungstag ab 7.30 Uhr vor Ort anmelden. 


Link zur Anmeldung: 

https://www.sachselauf.de/smsee_lauf_ext/