Finde uns auf Facebook

Unsere Betriebssportgemeinschaft Pneumant Fürstenwalde e.V. feierte 2017 ihr 68-jähriges Bestehen. Wir zählen per 1. Januar 2018 mit 3.313 Mitgliedschaften in über 27 Abteilungen zu den fünf größten Mehrspartenvereinen im Landessportbund Brandenburg. Mit einer Vielfalt attraktiver Sportprogramme fördern wir gleichermaßen den Gesundheits-, Freizeit-, Breiten- und Wettkampfsport in unserer Region. Ca. 200 Vereinsmitglieder engagieren sich in der BSG ehrenamtlich als Übungsleiter/in, Trainer/in, Kampf- und Schiedsrichter/in. Schwerpunkte der Sportarbeit sind die Nachwuchsgewinnung und -förderung sowie der Bereich Behinderten- und Rehabilitationssport. „Sport für alle“ ist unser Programm, von B wie Bowling, über K wie Kanu-Drachenboot bis W wie Wassergymnastik. Gesundheit, Fitness, Wettkampf, Gemeinschaft und Spaß stehen bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle. Jeder kann also seinen Sport in der BSG finden und sich sehr preiswert am Sport beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen, unseren Sportverein zu testen, probieren Sie das Sportprogramm Ihrer Wahl aus und bleiben Sie schön in Form.

Der Vorstand



Letzte News


23.01.2019 - 14:43 Uhr



In den Winterferien schon etwas vor? Nein? Dann meldet Euch schnell an und seit dabei! Dieses Angebot richtet sich an alle Interessierten, egal, ob mit oder ohne Fussballspezifische Vorkenntnisse. Jede/r ist herzlich Willkommen mitzumachen.



22.01.2019 - 11:10 Uhr

Am vergangenen Samstag reisten unsere Volleyball-Mädels (Kreisunion)zu einem Punktspieltag (Kreisunion) zum Tabellenfünften nach Strausberg. In der ersten Begegnung trafen zunächst beide Gästeteams aus Peterhagen und Fürstenwalde aufeinander, wobei der Tabellenzweite Pneumant Fürstenwalde, dem Drittplatzierten vom Blau-Weiß Petershagen mit 3:1 (25:23, 10:25, 25:20, 25:23) unterlag. Trotz großer Bemühungen mussten sich unsere Volleyball-Mädels auch im zweiten Spiel gegen den Gastgeber vom VC Strausberg III mit einem knappen 3:2 im Tiebreak (20:25, 25:18, 26:28, 25:5, 15:11) geschlagen geben.



21.01.2019 - 09:28 Uhr



Bei den 28.Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg der Damen und Herren in Cottbus gewann erstmals in der Geschichte Brandenburgs eine Starterin der BSG Pneumant Fürstenwalde die Goldmedaille. Die Mannschaftskapitänin der zweiten Mannschaft, Gina Lorenz, ergänzte sich mit ihrer Partnerin, der ehemaligen Einzel-landesmeisterin Jenny Kunze (SG Einheit Luckwalde), derart gut, dass beide als Hauptgesetzte nach einem 3:0-Sieg gegen Gragoll/Sommerfeldt (Finow/Zehdenick), und einem 3:1-Erfolg gegen Freytag/Limpächer (Treuenbrietzen/Sperenberg) direkt ins Finale zogen. Dort trafen sie auf die überraschend starke Paarung Gerloff/Quandt (Neustadt/Neuendorf b. Cottbus), die sich tapfer wehrten. Dennoch spielten Kunze/Lorenz derart harmonisch und wie aus einem Guss, so ... 



21.01.2019 - 09:09 Uhr



Bei tropischem Klima und jeder Menge Spaß bereitet sich das Drachenboot-Team der „Race Tire Pits“, auf die 12. Ausgabe des Fürstenwalde Indoor-Cup`s, vor. Seit 2005 paddeln die derzeit 14 Mitarbeiter/innen des Fürstenwalder Reifenwerkes unter der Flagge der BSG Pneumant Fürstenwalde. Die Idee für eine Werksmannschaft hatte der damalige Werksleiter Dr. Christian Paech. Gesunderhaltung und Spaß am gemeinsamen Sporttreiben war damals, wie auch heute, die Devise. Zweimal wöchentlich trainiert das Werksteam im Winterhalbjahr im Fürstenwalder schwapp, in den Sommermonaten auf der Spree. „Beim Indoor-Drachenbootsport geht es vor allem mit Kraft und Schnelligkeit um Sekunden“, sagt Bernd Dressler, Teamkapitän und Hauptorganisator des 12. Drachenboot-Indoor-Cup. Zwei Mannschaften mit je acht Paddler/innen sitzen sich in einem knapp 13 Meter langen Drachenboot gegenüber und paddeln, nach dem ...



18.01.2019 - 10:50 Uhr



Gleich zu Beginn des gestrigen Neujahrsempfangs verkündete Vereinschefin, Karin Lehmann stolz, einen erneuten Mitgliederzuwachs auf aktuell 3.624 Mitgliedschaften. Am Stärksten entwickelte sich dabei der Präventions,-Rehabilitationssport sowie einzelne Mannschaftssportarten. Weiterhin informierte sie über den aktuellen Bauverlauf des Sozialtraktgebäudes auf dem Gelände des PneumantSportForums und über sportliche Aktivitäten und Höhepunkte im Sportjahr 2019. Dabei stehen alle Vereins-Veranstaltungen ganz im Zeichen des 70. Vereinsgeburtstages, welcher am Samstag, den 2.11. mit einer Sportparty gefeiert wird. Nach Informationen rund um den Verein wünschte sie abschließend allen anwesenden Abteilungs,- Übungseiter/innen ein gesunden und erfolgreichen Start ins neue Jahr. 




17.01.2019 - 12:05 Uhr

Liebe Abteilungsleiter/innen, liebe Übungsleiter/innen, 


das alte Jahr neigt sich dem Ende und der Jahreswechsel steht vor der Tür. Diesbezüglich möchten wir mit Euch auf das neue Jahr anstoßen und dabei auch die Gelegenheit nutzen, über Aktuelles „Rund um den Verein“ zu informieren. 


Hierzu laden wir alle Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen zum Neujahrsempfang am: 


Donnerstag, 17.01.2019, ab 18 Uhr 

in den Klubraum der Pneumant-Mehrzweckhalle

Siegfried-Hirschmann-Straße 5 (vormals Bahnhofstraße 21)

15517 Fürstenwalde 


recht herzlich ein. 


Wir würden uns freuen, recht viele Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen begrüßen zu können. 


Der Vorstand 

BSG Pneumant Fürstenwalde e.V. 




11.01.2019 - 11:19 Uhr

Am kommendem Sonntag, den 13.01 empfangen unsere Tischtennis Herren den Gegner von SV Blau Weiß Groß Lindow. Spielbeginn ist um 10 Uhr im Pneumantsportforum. Wir drücken unseren Männern die Daumen und wünschen viel Erfolg.



08.01.2019 - 13:29 Uhr



Liebe Vereinsmitglieder, Fans und Freunde,


anlässlich der diesjährigen Sportlerwahl sucht die Märkische Oderzeitung gemeinsam mit der Sparkasse Oder-Spree, dem „schwapp“ Fürstenwalde und dem Kreissportbund Oder-Spree die beliebtesten Sportler/innen und Mannschaften aus dem Sportjahr 2018. Unser Verein schlägt diesbezüglich folgende Sportler/innen und Mannschaften für diese Wahl vor:


Kategorie Frauen: 

Isabell Schwarz (Drachenboot "PneumantDragon`s")

1. Platz (Gold) über 200, 500, 2.000m im 10er Damenboot bei den 

Dt. Meisterschaft im Drachenbootsport


Kategorie Herren:

Sascha Georgi (Fussball-Herren)

„Torschützenkönig“ in der Saison 2017/ 2018 mit 32 Toren in 24 Spielen (Kreisliga Mitte Ostbrandenburg)


Kategorie Mannschaft: 

Fürstenwalder Drachenbootweltmeister-Mannschaft (Teams der "SpreeCoyoten", "PneumantDragon`s", "Hawlinger") Die Fürstenwalder Drachenbootteams dominierten bei der Drachenboot WM in Atlanta/ USA, Fürstenwalder Paddler erkämpften dabei 7 x Gold, 2 x Bronze


Zeitgleich sucht die Stadt Fürstenwalde die populärsten Einzel,-und Nachwuchsportler/innen sowie Mannschaften aus dem vergangenen ... 



03.01.2019 - 15:06 Uhr



Beim zwölften Weihnachtsdoppelturnier am 28.12.2018 in Pasewalk waren dieses Mal so viel Pneumanter wie noch nie am Start! Von 69 gestarteten Doppeln in den verschiedensten Gruppenstärken waren 18 Doppel der BSG Pneumant anwesend. Die Frauen Veronika Möslein, Ramona Uecker und Jana Bloßé unterstützten dieses Mal lautstark ihre Gatten und hofften auf beste Ergebnisse. Vorab das überragende und überraschende Ergebnis der Vorrunden:
Von den 69 gemeldeten Doppeln des Turniers schafften es alle 18 Doppel der Pneumanter der der A-, B- und C-Gruppen in die Endrunde. Ein denkwürdiger Erfolg, mit dem die Fürstenwalder nicht unbedingt rechneten. 


Der erstmals in Pasewalk startende Routinier Dr.Rolf Möslein errang auf Anhieb mit seinem Doppelpartner Manfred Schneider einen hervorragenden dritten Platz in der Startgruppe C. Sieger und damit Titelverteidiger aus dem Vorjahr in der Gruppe C wurde die Paarung Mandy Ksink/Guido Uecker.


Doch etwas überraschend kam in der Gruppe B das Doppel Fabian Uecker/Fabian Schneider bis ins Finale, wo sie nach einem 0:2-Satzrückstand gegen das Favoritendoppel Neffin/Juckel (Werneuchen) doch noch klar mit 11:5 im fünften Satz den Sieg und Pokal holten.


In den A-Vorrundengruppen wussten sowohl die Doppel Bloßé/Lorenz, Heider/Schachner und Stamm/Dolgner zu überzeugen. Alle drei Doppel überstanden die Vorrundengruppen und gelangten in die Endrunde, wo es im KO-System weiter ging.


Dolgner/Stamm gewannen ihre Vorrundengruppe ungeschlagen, scheiterten dann aber im Viertelfinale gegen das Altentreptower Doppel Vogt/Staks mit 8:11 im fünften Satz.


Im Achtelfinale gewannen Bloßé/Lorenz glatt in drei Sätzen gegen die Vereinskameraden Heider/Schachner. Im Halbfinale unterlagen sie dann ebenso deutlich mit 0:3 gegen das einheimische Doppel Kuty/Mossig aus Greifswald und Leopoldshagen.


Dieses Doppel gewann dann nach gutem Spiel gegen die leicht favorisierte Parchimer Paarung Dobrowolanski/Beck mit 12:10 im fünften Satz mit einem Kantenball.

Platzierungen:

C-Turnier: 

1. Platz - Mandy Ksink / Guido Uecker

3. Platz - Manfred Schneider / Dr. Rolf Möslein

B-Turnier:

1. Platz - Fabian Schneider / Fabian Uecker

A-Turnier:

3. Platz - Gina Lorenz / Robert Bloße


Text: Gerald Stamm




03.01.2019 - 08:44 Uhr




Ein großes Dankeschön allen kleinen und großen Teilnehmer/Innen sowie Unterstützer dieser traditionellen Veranstaltung. Bilder findet ihr auf Facebook